Author Archives: Kashima

IT-Intro Basar V

Viele Wetterumschwünge haben Eure Reise durch das Silbermeer begleitet. Hitze und Kälte wechselten sich ab. Mal schunkelten Eure Schiffe auf ruhiger See dahin, mal überraschte Euch plötzlich und vollkommen unverhofft ein Sturm. Wie aus dem Nichts schienen diese Stürme zu kommen. Doch glücklicherweise verschwanden sie meist genauso schnell, wie sie kamen. 26.06.17 Doch nun ist endlich Land in Sicht. Die von Euch, die schon einmal zu Gast waren, erkennen einige markante Stellen wieder und wissen, dass es nur noch wenige Tage dauern wird, bis Ihr endlich am Ziel sein werdet. Alle anderen werden diese Information sicher von einem der Seeleute oder den anderen Mitreisenden bekommen. Zu Eurer Linken liegt das

Letzte Infos zum Basar V

Nun dauert es nicht mehr lange und dann ist endlich das Jubel Jubiläum. Fünf Jahre Basar, zugunsten der Klinikclowns e.V.. Da ich nicht mehr allein die Orga mache, sondern zusammen mit Sven, werde ich in dieser Mail wohl das erste Mal in der wir-Form sprechen 😉 Wir freuen uns schon jetzt unglaublich auf ein Wochenende voller Entspannung, Tanz und Musik sowie Action für die Kids. Da es wie immer keine OT-Ansprache unsererseits geben wird, sind hier die wichtigsten Infos im Überblick. Auch, wenn es wieder wirklich viel Text ist, bitten wir Euch darum die Sachen wirklich zu lesen. Sollte jemand aus Eurem Freundes- und Bekanntenkreis angemeldet sein, aber nicht diese

Allgemeiner Hintergrund zu Numai

Numai ist ein Staat im Silbermeer, welcher klimatisch und landschaftlich an Tunesien angelehnt ist. Während im Norden des Landes ein mildes mediterranes Klima herrscht, wird es Richtung Süden immer heißer und trockener. Die Regenzeit im Norden ist von Oktober bis Mai, im Süden regnet es so gut wie gar nicht. Etwa in der Mitte des Landes befindet sich ein Gebirgszug mit bis zu 1500 Höhenmetern. Laut einer schrecklichen Legende soll in dem höchsten dieser Berge ein grausamer roter Drache schlummern, der den kompletten, einst fruchtbaren Süden, zu dem gemacht hat, was er nun ist. Innerhalb des Gebirgszuges sind einige fruchtbare Regionen, in denen recht erfolgreich Landwirtschaft betrieben wird. Der Gebirgszug